'DSCF2600
Auch in diesem Jahr  fand am 16. November wieder der Vorlesetag an unserer Schule statt.

Wiederum machten sich insgesamt 16 Lesepaten auf, die mit ihrem Einsatz dazu beitrugen, die Lesefreude der Kinder der 1. - 5. Jahrgangsstufe zu fördern.


"Mit der Phantasie auf Reisen gehen" - wie kann man das angenehmer, als auf behaglichen Kuschelsofas, an ungewöhnlichen Orten und in lernstressfreier Atmosphäre spannenden, lustigen oder auch nachdenkenswerten Geschichten zu lauschen.
Auch an dieser Stelle sagen wir noch einmal herzlichen Dank an alle Vorleserinnen und Vorleser für die Zeit, die Sie mit unseren Kindern verbrachten.

Hier noch einige Eindrücke von den Aktionen des Vorlesetags:


1a1
Die Kinder der 1a durften mit Barbara Maier und dem "Kleinen Drachen Kokosnuss" einen Schatz im Dschungel suchen.

1a2
Auf die selbe Fährte begab sich Rudi Maier ebenfalls mit Kindern der 1a.

1b1

Unser Bürgermeister Marcus Grimm ließ bei den 1blern in einem gruselspukigen Abenteuer "Familie Schauerburg" einziehen.


1b2

Margarethe Grünewald durchstreifte mit den Kindern der 1b ebenfalls gefährliche Gefilde, denn ihr Buch hieß auch:
"Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel"

2a1
Die Kinder aus der 2a durften mit "Frieder" und Paula Scherf ganz laut nach "der Oma schreien".

2a2
"Oma, schreit der Frieder!" Annemarie Blattner stieß mit den 2alern ins gleiche Horn. Und da die Kinder auf ihrer Lesereise auch Hunger bekamen, gab´s sogar frische Äpfel als kleine Stärkung.

2b1
In der 2b standen die "Fernsehgeschichten vom Franz" auf dem Programm. Mit Antonie Roth...

2b2

...und Imelda Gmeiner begegneten die Kinder den lustigen Erlebnissen des kleinen Franz mit der Piepsstimme.

3a
"Eine Woche voller Samstage" - das wär´s. Dies dachten sich auch die Kinder der 3. Klasse, die mit Erwin Maier in die gleichnamige Geschichte des "Sams" abtauchen durften.

3b
In die gute alte Zeit versetzte unser Goldbachimport Isolde Lang die Drittklässler mit den Erlebnissen der "Kindern aus Bullerbü".

4a1
Die 4aler durften mit Doris Jung und Erich Kästners "Emil" Detektv spielen...

4a2
...und mit Lore Hock der Spur einer "Kleinen Laterne" folgen.

4b1
In der Klasse 4b erzählte & las Trudel Maier die nachdenksenwerte Geschichte von Tommy Mütze.

4b2
Mit Ilona Mansch durften die 4bler sich auf die abenteuerlichen Fährten von "Ronja Räubertochter" begeben.

5a
Was es Spannendes mit "Level 4-Stadt der Kinder" auf sich hat, erfuhren die Fünftklässler von Geli Staab.

5b

Reinhold Eckert schließlich ließ die Kinder der 5. Klasse in die Welten einer "Versunkenen Stadt" abtauchen und tat dies-noch immer ganz Pädagoge- nicht nur lesend, sondern auch mit einer Phantasiereise.

(SR)