alle
Zum sechsten Mal in Folge fand am 17. November der Vorlesetag an unserer Schule statt.

Wieder machten sich insgesamt 16 Lesepaten auf, die mit ihrem Einsatz dazu beitrugen, die Lesefreude der Kinder der 1. - 5. Jahrgangsstufe zu fördern.


"Mit der Phantasie auf Reisen gehen" - wie kann man das angenehmer, als auf behaglichen Kuschelsofas, an ungewöhnlichen Orten und in lernstressfreier Atmosphäre spannenden, lustigen oder auch nachdenkenswerten Geschichten zu lauschen.
Auch an dieser Stelle sagen wir noch einmal herzlichen Dank an alle Vorleserinnen und Vorleser für die Zeit, die Sie mit unseren Kindern verbrachten.

Hier noch einige Eindrücke von den Aktionen des Vorlesetags:

1a
Die Kinder der 1a durften mit Annemarie Blattner den lustige "Clown Pippo" kennenlernen.

1aB

Lore Steigerwald wurde gemeinsam mit den 1alern und den "Olchis" Fußballweltmeister.

1b
Spannende Abenteuer erlebten die Kinder der 1b mit Antonie Roth und der "Hexe Lilli und die wilden Dinos".

1bB

Paula Scherf las den Erstklässlern "Rittergeschichten zum Raten".

2
Die Zweitklässler halfen zusammen mit Doris Münstermann...


2B

... und Barbara Maier dem "Kleinen Drachen Kokusnuss" die Angst vor der großen weiten Welt zu nehmen.


3aB
Mit "Drachen zähmen leicht gemacht" entführte Trudel Maier die 3aler in ihre Drachenhöhle.


3a
Erwin Maier las für die Kinder 3a zeitgleich spannende Abenteuer des "wilden Uffs".

3b

Was es  mit "Der Mann mit dem schwarzen Handschuh" auf sich hat, las Reinhold Eckert den Kindern der 3b.


3bB
Lore Hock unternahm mit den 3blern einen Ausflug ins "Reich indischer Märchen".

4a

"Nehmt euch vor dem Schabalu in Acht!", warnte Helmut Hofmann die Kinder der 4a...


4aB
... genau wie "Magdalena Hartmann", vor allem dann, wenn der geheime Park erwacht.

4b

Margarethe Grünewald  war mit den 4blern dem bösen "Räuber Hotzenplotz" auf der Spur.


4bB
Die Abenteuer des Lausejungen "Michel aus Lönneberga" las Rudi Maier für die Kinder der 4b.

5B

Ein Buch mit dem Titel "Bitte nicht öffnen! Bissig!" brachte Hermann Müller für die Fünftklässler mit.

5
An alte Wirkungsstätte erfreute auch Imelda Gmeiner die Kinder der 5. Klasse mit den "Woodwalkers".